Super Mannschaftsleistung

7. Spieltag 2017/2018

Am gestrigen Samstag hatten wir die Mannschaft von SuS Schwarz-Blau Gladbeck zu Gast in der heimischen Arena.
Wir haben das Spiel mit einer Schweigeminute zu Ehren des zu früh verstorbenen Christoph Wyrwa begonnen. Unsere Mannschaft hat das Spiel natürlich auch in Trauerflor gespielt.

Ich möchte heute mal nicht die Halbzeiten einzeln darlegen, oder irgendwelche Spielszene kommentieren.
Heute ist es mir mal wichtig, zum Ausdruck zu bringen, wie stolz wir Trainer Daniel & Dirk auf diese Mannschaft sind.
Wir haben heute eine Mannschaft auf den Platz gesehen, die von der ersten Minute an das Spiel dominiert hat.
Die Jungs haben über die gesamte Spielzeit den Gegner im Griff gehabt und haben sich zahlreiche Chancen erspielt.

Leider haben wir gestern nicht das Glück auf unserer Seite gehabt und zu alledem kam noch richtig viel Pech dazu.
Wir mussten uns dann leider doch dem Gegner geschlagen geben, aufgrund von zwei eigenen Fehlern.

Aber um jetzt nochmal auf die Leistung der Mannschaft zurück zukommen. Heute hat die Mannschaft uns Trainern und den Familien gezeigt, was sie in den letzten Monaten gelernt haben. Die Mannschaft setzt immer mehr die Vorgaben der Trainer um und spielt als eine Einheit. Das Zusammenspiel  war genial, die Formation wurde zu 95% immer eingehalten. Es waren sehr wenige Einzel-Aktionen zu sehen, vielmehr hatte man ein Auge für besser stehende Mitspieler gehabt. Man sieht und merkt, dass das „Wir Gefühl“ immer stärker wird, als das „ich will“ unbedingt ein Tor machen. Nein, das „Wir“ wollen als Mannschaft gewinnen kommt immer mehr zum Tragen.

Nochmal: ES WAR EIN VERDAMMT GEILES SPIEL DER GESAMTEN MANNSCHAFT!

Und alleine weil wir Trainer dieses tolle Spiel gesehen haben, können wir mit dieser total unglücklichen Niederlage sehr gut Leben.
Uns ist ein Spiel mit Kampf und Wille lieber und verlieren das, als ein richtig schlechtes Spiel, das man Haushoch gewinnt.

 

Dirk und Daniel sind über die Entwicklung der Mannschaft und jeden Einzeln Mega Stolz und hoffen, dass es auch so weitergeht.

 

Fotos: Sheren Havle

Facebook
Facebook
YOUTUBE
YOUTUBE
Instagram